29.11.2017

PERFEKT IM TAKT: WENN DER KRAFTSTOFF DEN UNTERSCHIED MACHT

Ein Gastbeitrag von Automobilexperte Fabian Mechtel über die Anforderungen an moderne Premiumkraftstoffe.

Das menschliche Blinzeln dauert etwa 300 Millisekunden, also 0.3 Sekunden. Das ist so schnell, dass wir es praktisch gar nicht wahrnehmen. Ihr Motor hat in dieser Zeit aber bereits über 40 Mal gedreht. Denn bei voller Beschleunigung rotiert es unter der Motorhaube in unfassbarer Geschwindigkeit.

Tatsächlich ist es schwer vorstellbar, wie das Zusammenspiel unter der Haube wirklich funktioniert. Wenn wir auf dem Drehzahlmesser die Zahlen sehen, dann lesen wir: 5.000, bei sportlichen Autos vielleicht auch einmal 7.500 Umdrehungen. Was nichts anderes heißt, als dass der Motor die Anzahl an Umdrehungen pro Minute rotiert. Pro Sekunde also bis zu 125 Mal. Einhundertfünfundzwanzig – man braucht allein drei Sekunden, um die Zahl auszusprechen. Es ist also klar: Hier darf nichts aus dem Takt geraten.

TOTAL EXCELLIUM - DER KRAFTSTOFF, DER IHREN MOTOR REINIGT

Einen wesentlichen Anteil an einem perfekten Motorlauf hat der Kraftstoff. Doch die Möglichkeiten eines modernen Premiumkraftstoffes reichen noch deutlich weiter. Wo ein herkömmlicher Kraftstoff nur die Energie für die Verbrennung bereithält, sind die Anforderungen an sogenannte Premiumkraftstoffe deutlich vielfältiger. Sie halten den Motor sauber, optimieren die Verbrennung, verringern die Reibung und damit Verbrauch und Verschleiß, dazu helfen sie Korrosion zu vermeiden.

Doch der Reihe nach. Höchste Priorität für einen sparsamen und leistungsstarken Motor hat die Sauberkeit. Einspritzventile die mit Ablagerungen zugesetzt sind, können den Kraftstoff nicht mehr fein im Brennraum verteilen. Verkokte Ventile dichten nicht mehr richtig und zugesetzte Kolbenringe sorgen für Leistungsverluste. Der Zusatz verschiedener Reinigungsadditive zu Premiumkraftstoffen sorgt nicht nur dafür, dass vorhandene Verschmutzungen an den Motorbauteilen abgebaut werden, sie schützen auch vor neuen.

Hohe Sauberkeit geht auch mit geringer Reibung einher. Um diese noch weiter zu senken, sorgen Reibungsminderer an entscheidenden Stellen wie Einspritzpumpen und Zylinderwänden nicht nur für weniger Verluste, sondern auch für eine größere Lebensdauer der Bauteile durch weniger Verschleiß. Gerade die stark belasteten Hochdruckpumpen moderner Direkteinspritzer liegen hier im Fokus der Kraftstoffentwickler.

Denn nur ein sauberer Motor kann die volle Leistung bringen. Und dabei geht es gar nicht nur um die Leistung in PS, sondern auch um Verbrauch und Abgas. Verstopfte Düsen und zugesetzte Kanäle sorgen für eine unsaubere Verbrennung. Das führt nicht nur zu weniger Pferden unter der Haube, sondern erhöht den Kraftstoffverbrauch und sorgt für schlechtes Abgasverhalten. Denn ebenso wie die Mechanik perfekt im Takt laufen muss, muss auch die Chemie stimmen. Nur so können Katalysator und Partikelfilter perfekt arbeiten.

Moderne Premiumkraftstoffe sorgen mit ihrer perfekt abgestimmten Additivbeimischung dafür, dass die Verbrennung im Motor stets optimal abläuft. Der Motor läuft also nicht nur sauberer, sondern er ist jederzeit leistungsfähig und langlebiger als mit herkömmlichen Standard-Kraftstoffen.

 

Info zum Autor:

Fabian Mechtel, der Ingenieur und Technikjournalist, ist nicht nur Experte in Sachen Automobil, wo er unter anderem für die renommierte Auto Revue und PS Welt tätig ist, sondern seit seiner Ausbildung im historischen Motorsport auch ein Experte für Kraftstoffadditive.

Dir gefällt diese Seite?
Teile sie mit deinen Freunden!